Reinigung von KWL-Anlagen – kontrollierte Wohnraumlüftung

Mit KEBOS Hydroclean GmbH haben Sie einen Partner für die kontrollierte Wohnraumlüftung mit jahrelanger Erfahrung an der Hand. Unser zertifiziertes Fachpersonal steht für Qualität, Transparenz bei der Arbeit und absoluter Verlässlichkeit Ihnen gegenüber.  

Saubere Luft in Ihren Räumen ist das Ergebnis von professioneller Lüftungstechnik durch eine Reinigung einer KWL-Anlage. Eine regelmäßige Reinigung und Inspektion sorgt für eine hohe Luftqualität. 

Neben einem regelmäßigen Austausch der Filter gehört auch die Reinigung einer KWL-Anlage und Desinfektion der kontrollierten Wohnraumlüftung z unseren Aufgaben. 

Wir beraten Sie für ein individuelles Angebot gerne persönlich und vor Ort.  

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! 

Ihre Vorteile bei der Reinigung einer KWL-Anlage (kontrollierten Wohnraumlüftungsnalge)

Sie wünschen sich eine hohe Qualität Ihrer Raumluft? Dann ist eine regelmäßige Reinigung einer KWL-Anlage unumgänglich. Neben den regelmäßigen Inspektionen sollten Sie zudem eine Reinigung nach Bauarbeiten in Ihren Räumen in Angriff nehmen, da sich hier Baustaub hartnäckig in den Lüftungskanälen ansammelt. 

Doch was sind nun die genauen Vorteile einer kontrollierten Wohnraumlüftung? 

Vor allem beugen Sie Krankheiten durch Luftverschmutzung vor und erhalten zudem die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer Ihrer KWL-Lüftung. 

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • Erhaltung einer hohen Luftqualität 
  • Beseitigung von Schimmel und Schmutz in der KWL-Anlage 
  • Verbesserung Ihres Wohlbefindens 
  • Die Effizienz und Lebensdauer der Anlage werden deutlich erhöht

 

KWL-Anlage vor der Reinigung

KWL-Anlage nach der Reinigung

Ablauf der Reinigung einer KWL-Anlage

Als Fachbetrieb für die Reinigung und Hygiene von KWL-Lüftungen steht Ihnen die KEBOS Hydroclean GmbH mit geschultem Personal bundesweit und über diese Grenzen hinaus für die Lösung solcher Probleme zur Verfügung. 

  • Wir inspizieren Ihre Anlage vor Inbetriebnahme auf bauliche Mängel 
  • Wir reinigen Ihre komplette KWL-Anlage bei Notwendigkeit 
  • Wir überprüfen auf Wunsch in regelmäßigen Abständen Ihre KWL-Anlage auf Sauberkeit und Hygiene 
  • Wir desinfizieren Ihre KWL-Anlage bei Schimmelbefall 
  • Für notwendige Sanierungen stehen wir Ihnen beratend zur Verfügung 

Warum ist eine Reinigung von KWL-Anlagen notwendig?

Bei der Vielzahl der jährlich verbauten Anlagen werden aufgrund von Zeitdruck oder Unwissenheit schon in der Bauphase bautechnische und hygienische Fehler gemacht. 

Dies führt zwangsläufig dazu, dass schon kurz nach der Inbetriebnahme nicht nur technische, sondern auch hygienische Probleme auftreten können. 

Nur wenige KWL-Anlagen haben ein ausreichendes Filtersystem. Selbst bei bestimmungsgemäßem Betrieb verschmutzen solche Anlagen und sollten regelmäßig auf ihre Hygiene überprüft werden. 

Abluftschmutz ist außerdem brennbar und stellt bei starker Verschmutzung zusätzlich ein brandschutztechnisches Problem dar. 

Wie funktioniert die Reinigung einer KWL-Anlage

Im Zuge der Energiesparverordnung und der damit verbundenen dichteren Gebäude ist ein Luftaustausch im Gebäude nicht mehr so einfach möglich. Hier helfen KWL-Anlagen. 

Sie gewährleisten den nötigen Luftwechsel, um damit eine Verschimmelung im Gebäude zu verhindern. 

Gleichzeitig werden mit der kontrollierten Wohnraumlüftung Schadstoffe aus dem Gebäude herausgeleitet. Der Aufbau einer modernen KWL-Anlage unterscheidet sich kaum von einer Raumlufttechnischen Anlage (RLT-Anlage) in Gebäuden. Die Außenluft wird gefiltert, hat eine Wärmerückgewinnung und kann die Luft wärmen. Manche Anlagen können auch kühlen aber nur selten befeuchten. 

Die verbrauchte Luft wird als Abluft aus dem Gebäude geleitet und die Luftwärme wird energetisch genutzt. Solche Anlagen können aber nur bestimmungsgemäß betrieben werden, wenn sie fachgerecht auf- und auch fachgerecht im Gebäude eingebaut wurden. 

Nach der Inbetriebnahme sollten bereits regelmäßige Inspektions- und Wartungsintervalle für eine kontrollierte Wohnraumlüftung vereinbart und beauftragt werden.